Das Büro früher: Was war anders, was hat sich verändert?

Das Büro früher

Das Büro früher: Was war anders, was hat sich verändert?

Gerade im Zeitalter von Digitalisierung und New Work, in der alles immer schneller und ortsunabhängiger funktionieren muss, lohnt es sich, einmal in sich zu gehen und sich zu versinnbildlichen, wie das Büro früher ausgesehen hat. Die jüngere Generation wird das ein oder andere vielleicht gar nicht mehr kennen und es in einem Museum vermuten, die Älteren wissen jedoch, ein Büroalltag sah früher ganz anders aus.

Das Büro früher: Eine ganz andere Infrastruktur

Während heutzutage Mehrpersonen- und Einzelbüros dominieren, war es früher hauptsächlich das Großraumbüro. Mit einem sogenannten Supervisor an der Spitze, zu dem hin alle Schreibtische gerichtet waren, herrschte zudem ständige Kontrolle. Während moderne Digital-Unternehmen ihren Mitarbeitern völlig freie Hand lassen, wie, wo und wann sie arbeiten, war das damals alles strenger geregelt.

Schreibmaschine

Die Schreibmaschine stellte im Büroleben eine Revolution dar. Nicht mehr per Hand schreiben zu müssen, sondern alles schnell und einheitlich auf dem Gerät tippen, beschleunigte die Kommunikation ungemein.

Wählscheibentelefon

Ob das Klacken beim Wählen, das schrille Ringen oder der klobige Hörer – das Wählscheibentelefon ist heute Kult. Ein Wählvorgang konnte dank Scheibe schon etwas dauern.

Postversand

Während viele die E-Mail in Zeichen von Social Media und Messengern als alten Hut abtun, stellte sie mit dem Personal Computer damals einen unglaublichen Meilenstein in der Kommunikation dar. Doch das Büro früher kannte nur den “klassischen” Brief. Deadlines und Abgabetermine hatten demnach eine größere Zeitspanne als heutzutage.

Diktat

Spracherkennungsprogramme gehören immer mehr zum Alltag. Bald schon werden sie fehlerfrei gesprochene Wörter in Echtzeit übersetzen können. Wo zuvor jedoch ein Diktiergerät diese Arbeit erledigte, war das Büro früher jedoch auf eine Diktierdame angewiesen. Während der Chef im Büro stolzierte und redete, schrieb diese alles mit.

Niemand weiß, wie das Büro der Zukunft aussehen wird. Vielleicht trägt dann jeder von uns eine VR-Brille und läuft durch ein simuliertes Büro herum. Was uns jedoch unabhängig von früheren und heutigen Büros erhalten bleiben wird: die Arbeit.

Quelle: Corpus Motum

Photo by Glenn Carstens-Peters on Unsplash

No Comments
Post a Comment