Wasser für alle: Viva con Agua macht auf Wasserverbrauch aufmerksam

Viva con Agua

Wasser für alle: Viva con Agua macht auf Wasserverbrauch aufmerksam

Wasserverbrauch ist ein ernstzunehmendes Thema unserer Zeit. Wasser bedeutet Leben. Gerade in Zeiten von Bevölkerungswachstum, Klimawandel und Umweltverschmutzung sowie einem Gefälle zwischen Arm und Reich kommt Wasser eine immense Bedeutung zu. Unsere Zivilgesellschaft steht zum einen vor der Herausforderung, jedem Menschen auf dieser Erde unabhängig aller Nutzungskonflikte sauberes Wasser zugänglich zu machen. Zum anderen gilt es, unsere Wasserqualität zu erhalten.

Jeder kann dazu beitragen, den Wasserverbrauch zu reduzieren

Es ist nicht nur damit getan, Aufmerksamkeit für die weltweite Wasserproblematik zu schaffen. Ebenso wichtig ist es, aufzuzeigen, dass jeder von uns in seinem Alltag, zu Hause oder an der Arbeit, etwas dazu beitragen kann, auf seinen Wasserverbrauch zu achten.

Auch in den URBAN OFFICES hat das Thema Wasser einen hohen Stellenwert. Ein umweltbewusster Umgang fügt sich ein im Gesamtkonzept einer nachhaltigen Büro-Kultur. Ebenso gilt es, Plastikflaschen weitestgehend zu vermeiden und gleichfalls auf eine hohe Qualität zu achten. Aus diesem Grund werden in allen Räumlichkeiten der URBAN OFFICES Wasserflaschen von Viva con Agua de Sankt Pauli angeboten. Jede Flasche ist gleichgesetzt mit einem flüssigen Flyer und transportiert die Idee hinter dem Verein Viva con Agua in die Welt hinaus. Mit dem Kauf des Mineralwassers unterstützt man den Verein in seinem Engagement, mehr Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu verschaffen und auf den Wasserverbrauch aufmerksam zu machen.

Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. will zum Mitmachen anregen

Der gemeinnützige Verein Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. macht mit Aktionen im In- und Ausland unter dem Motto “Wasser für alle – alle für Wasser” auf sich aufmerksam. Viva con Agua unterstützt aktuell verschiedene WASH-Projekte der Welthungerhilfe in ÄthiopienUgandaNepalIndien, Ruanda und Sudan. Wichtig ist es dabei, nicht nur auf die Problematik des Wasserverbrauchs hinzuweisen, sondern auch zum Mitmachen anzuregen. Der Verein besucht Konzerte, Festivals und hält auch Vorträge an Schulen und Universitäten. Dabei arbeitet der Verein auch mit Unternehmen zusammen, um durch ein größer werdendes Netzwerk mehr und mehr Menschen zu erreichen. Mehr Infos zu Viva con Agua finden sich unter der Seite des Vereins.

No Comments
Post a Comment